Planity (www.planity.com), der französische Marktführer im Bereich der Online-Beauty-Terminvereinbarungen, bestätigt sein Wachstum mit einer 10 Millionen Euro teuren B-Serie unter der Leitung des Crédit Mutuel Innovation, neben den historischen Investoren Alven Capital, dem BPI Digital Venture Fund und der Eiffel Investment Group. Mit dieser neuen Finanzierungsrunde erhöht sich der Gesamtbetrag der seit der Gründung des Unternehmens aufgebrachten Mittel auf 18 Millionen Euro.

Planity wurde 2017 von Antoine Puymirat und seinen Mitarbeitern Jérémy Queroy und Paul Vonderscher ins Leben gerufen und hat sich in nur 3 Jahren zum Marktführer im Bereich der Online-Buchung von Beauty-Terminvereinbarungen entwickelt, wobei jede Sekunde 1 Termin angenommen wird.

Die exponentielle Entwicklung des Unternehmens konnte die Festigung seiner Position ermöglichen, aufgrund von:

  • 22 Millionen verwalteter Termine seit seiner Gründung;
  • 7 500 Beauty-Salons;
  • 350 000 zertifizierten Bewertungen durch Kunden;
  • 100 MitarbeiterInnen in ganz Frankreich.

Planity hat ein SaaS-Tool entwickelt und garantiert umfassende und innovative Dienstleistungen:

  • für VerbraucherInnen durch einen kostenlosen Dienst zur Online-Terminvereinbarung rund um die Uhr, 7 Tage die Woche, mit nur wenigen Klicks zur Verbindung mit den nächstgelegenen besten Schönheitsinstituten in Frankreich;
  • für Beauty-Salons durch eine effizientere Organisation und die Reduzierung der Anzahl der Anrufe um durchschnittlich 50% und der nicht eingehaltenen Termine um 75%.

Dank einer optimalen Marketing- und SEO-Strategie, die eine hohe Sichtbarkeit der Planity-Plattform ermöglicht, kann jedes Unternehmen durchschnittlich 5 neue Kunden pro Monat verzeichnen.

Stärkung des Kundenerlebnisses und Optimierung der Organisation von Schönheitseinrichtungen

Ziel dieser neuen Mittelbeschaffung ist es, die Führungsposition von Planity bei Kosmetik-Fachpersonal zu bestätigen, die Instrumente und Dienstleistungen der Plattform für Kosmetik-Fachpersonal und VerbraucherInnen weiter zu verbessern und die Marke im täglichen Leben der VerbraucherInnen zu verankern. Das Unternehmen, das derzeit rund hundert Mitarbeiter beschäftigt, plant, seine Belegschaft in den nächsten 12 Monaten in ganz Frankreich zu verdoppeln.

"Die Online-Terminvereinbarung auf Planity hat es unseren Fachleuten ermöglicht, ihre Tätigkeit nach der Ausgangssperre wieder aufzunehmen, wobei der Terminkalender über mehrere Wochen gefüllt war. Dies hat zu einem echten Bewusstsein für die Notwendigkeit der Digitalisierung für Fachleute und einer unglaublichen Zunahme der Nutzung der Plattform durch die VerbraucherInnen mit über 105% geführt. Diese Mittelbeschaffung wird es uns ermöglichen, die Nachfrage zu befriedigen und eine echte "love brand" zu schaffen", erklärt Antoine Puymirat, Generaldirektor und Mitbegründer von Planity. "Wir haben uns für Crédit Mutuel Innovation entschieden, weil er die Herausforderungen unseres Geschäfts versteht und über ein großes Netzwerk verfügt. Darüber hinaus betreuen die Bankfilialen der Gruppe Crédit Mutuel Alliance Fédérale (einschließlich CIC) einen sehr großen Teil unserer professionellen Kunden. Diese Nähe und ihr langfristiger Ansatz sind der Schlüssel zu unserer Zusammenarbeit und werden es uns ermöglichen, einen europäischen Spitzenreiter zu schaffen. Wir freuen uns sehr, dass wir diese Mittelbeschaffung in Rekordzeit und während der Ausgangssperre abgeschlossen haben".

"Wir waren schnell von dem erfahrenen Team aus erfolgreichen "Serial Entrepreneurs" überzeugt, das es geschafft hat, Planity zu einem Marktleader in seinem Bereich zu machen. Darüber hinaus fiel der Bedarf an digitalen Tools in den Beauty-Salons während der Ausgangssperre besonders auf - und Fachleute, die mit der Planity-Lösung ausgestattet waren, hoben sich deutlich von allen anderen ab, indem sie ihre Tagesordnungen über mehrere Wochen hinweg in nur wenigen Stunden füllten. Durch effiziente Zeiteinteilung ermöglicht es Planity allen Dienstleistern, sich auf das Kundenerlebnis im Salon zu konzentrieren und gleichzeitig mehr Termine zu generieren. Schließlich sind die von Planity vorgestellten Metriken bemerkenswert. Wir sind stolz darauf, Planity mit den notwendigen Mitteln auszustatten, um seine Führungsposition in Frankreich zu stärken", unterstrichen Stéphane Simoncini, Direktor für Beteiligungen und Erwan Bernard, Partner bei Crédit Mutuel Innovation.

"Die Investitionsthese von 2018 basierte auf der Markenstrategie von Planity und einem Netzwerkeffekt. Das Wachstumstempo des Unternehmens in den letzten Monaten bestätigt die Positionierung und zeigt eine ausgezeichnete Durchführung. Darüber hinaus wird Planity dank seiner Verbraucherdimension in der Lage sein, sich als zentrale Anlaufstelle für die Online-Terminplanung in Frankreich und Europa zu etablieren", fügt Tuan Tran, Investment Direktor bei Bpifrance Digital Venture, hinzu.

Investoren

Crédit Mutuel Innovation

Bpifrance Digital Venture

  • Tuan Tran, Leitender Verantwortlicher

Alven

  • Guillaume Aubin, Managing Partner

Eiffel Investment Group

  • François-Xavier Durand Mille, Hauptverantwortlicher
Planity
  • Antoine Puymirat, Gründer u. Generaldirektor

Referenten

  • Mittelbeschaffung:: Alpha Capital Partners (Nicolas Tcherdakoff)
  • Rechtsberatung des Unternehmens: Jones Day (Jean-Gabriel Griboul)
  • Rechtsberatung der Investoren: Duteil Avocats (Benoit Lespinasse)

Kontaktieren Sie uns